Montag, 11. Februar 2013

Gruppe "11"

Die Autorin hat sich die Freiheit genommen, diese Gruppe jetzt mit "11" zu benamsen - irgendein Name mußte in den Posttitel, und wenn jemand einen anderen Vorschlag hat, immer her damit!

Wir wollen alle 2 Monate einen Quilt zu einem ausgelosten Thema machen. Beim letzten Treffen haben wir auch eine Entscheidung über die Größe unseres Projektes getroffen.
Ausgehend von der Zahl "11", sind folgende Seitenlängen möglich:
  • 1,5"
  • 2,75"
  • 4"
  • 7"
  • 11"
  • 18"
Du kannst quadratisch arbeiten, oder du entscheidest dich für ein Rechteck - z.B. 11" x 18". Aber auch 1,5" x 11" wäre möglich - ganz wie du magst ;-))
Alle Techniken sind möglich - tob dich aus, sowas ist die perfekte Gelegenheit, was Neues auszuprobieren.

Es machen mit:
  • Ilse
  • Sabine B.
  • Elli
  • Helga
  • Herma
  • Inge
  • Frauke
  • Sabine P.
  • Angela
  • Conny
  • Carmen

Unser erstes Thema steht auch schon fest:
Recycling
Viel Spaß damit !

Gruppe "Blöcke"

Wir fangen an mit Log Cabin.  Vielen Dank an Herma, die uns einen umfassenden Einblick in die Vielfalt dieses Musters gab.
Es ist jede Größe erlaubt, und es ist ganz allein deine Entscheidung, welche Log Cabin Variante du wählst - du hast völlig freie Hand!

 Einen Einblick in die möglichen Varianten findest du hier, indem Du auf das Wörtchen "LINK" klickst. Du landest auf einem Album mit zur Zeit 114 verschiedenen Log Cabins. Wenn du dort auf ein einzelnes Bild klickst, öffnet sich das Bild in einer größeren Ansicht; wenn du dann noch mal drauf klickst, gelangst du auf die Website, auf der das Bild zuerst veröffentlicht wurde. Die sind in englischer Sprache - aber Bilder sind ja international ;-))

Ob du einen Block oder mehrere nähst - bleibt dir überlassen. Ob nur du nur einen Block (für einen Sampler) nähst oder einen Quilt in der von dir gewünschten Größe - du triffst diese Entscheidung.
Wenn du dich für einen Sampler entscheidest: Insgesamt werden vermutlich ca. 8 verschiedene Blöcke genäht.

Termin für's zeigen: MAI

Wer macht mit?
- wird nachgereicht -

Blöcke für unseren IT-Mann Dirk

Bei unserer letzten Ausstellung konnten wir einen elektronischen Anmeldeprozeß und eine Datenbank nutzen, die uns Dirk zur Verfügung stellte. Das war eine Riesen-Arbeitserleichterung: an dieser Stelle nochmals
DANKE !!
Diesen Dank wollen wir nun stofflich fassen. Dafür wurden beim letzten Treffen Quadrate ausgegeben, und zwar in kräftig leuchtendem Magenta-Pink. Außerdem konnte, wer wollte, noch grüne Quadrate mitnehmen. Diese Quadrate haben ein Maß von 6,5". Wer nicht in Inch arbeitet: bitte verwendet die ausgeteilten Quadrate als Schablone.
Genäht wird mit einer Nahtzugabe von 1/4" (oder 0,6 cm).

Das Bild zeigt die Farbverteilung des Nine-Patches, um den wir dich bitten. In der Mitte sitzt das ausgeteilte magenta-pinke Quadrat. In den vier Ecken sitzen grüne Quadrate. Denke an waldgrün - dann hast du den richtigen Farbton. Die dann noch fehlenden 4 Quadrate bitte in ganz hellem Beige, oder "Cream", wie's die Amerikaner nennen (ist das bei uns dann Eierschale?) Jedenfalls: bitte KEIN weiß !!
Und bitte - bei deiner Stoffwahl denk daran, wir nähen einen Quilt für einen Mann ;-)) also sollten wir uns mit niedlichen Stöffchen ein bißle zurückhalten (keine Schleifchen, Bärchen oder so ...) Hat aber eine von euch noch einen Eisenbahnstoff ... der dürfte auf jeden Fall mit rein ;-))

Das wird dann der nächste Arbeitsschritt:

"Der Fluß"

Die Gruppe hat sich auf ein Format festgelegt: Es soll DINA3 / Hochformat werden. Alle Quilts werden ohne Binding genäht, also entweder verstürzt oder mit einem sogenannten Facing versehen (damit hinterher alle Quilts nahtlos nebeneinander hängen können).

Sabine und Helga besorgen das DINA3 Papier und legen die Maße fest - jede Teilnehmerin bekommt "ihren" Zettel beim Treffen im März. Es sind alle Techniken erlaubt; lediglich die Fließrichtung steht fest: der Fluß fließt von links nach rechts. Und: er fängt mit einem Wasserfall an, den wird Judy übernehmen ;-))

Alle Quilts sollen mit dem gleichen Batting genäht werden, das wird angeschafft. Alle sollen in ihrem Fluß teilweise den gleichen Stoff verwenden, dafür erhält jede Teilnehmerin ein Fat Eight (halbes Fat Quarter) eines Stoffes, den Helga besorgen wird.


Es machen mit:
  • Ilse 
  • Marion B 
  • Sabine P 
  • Angela 
  • Dorothea 
  • Marion Th. 
  • Judy 
  • Inge 
  • Herma 
  • Helga

Montag, 4. Februar 2013

Überblick - jetzt geht's los !

Freut ihr euch auch schon ? Endlich geht's los ! Nächsten Mittwoch ... also übermorgen ;-))

1. Die Gruppe, die sich mit den eher kleineren Projekten beschäftigt, wird voraussichtlich aus 11 Leuten bestehen. Bitte überlege Dir jeweils ein Thema / ein Wort, das Du in den Lostopf werfen möchtest. Kleiner Tipp: denk' nicht zuviel darüber nach - wenn Dir jetzt gerade ein Wort durch den Kopf geht, dann ist es wahrscheinlich das richtige Wort ;-)) schreib's auf und bring's mit !
Wir müssen uns auch noch mit der Größe unserer Quilts beschäftigen. Momentan sehe ich drei Möglichkeiten:
a) jede macht, was sie will
b) wir nehmen DINA4 als Grundlage - das gäbe dann 4 Möglichkeiten: hochkant, liegend, oder quadratisch, jeweils auf einer beiden Längen des DINA4-Blattes basierend.
c) da wir 11 Leute sind - könnten wir uns auch an entsprechenden Fibonacchi-Zahlen orientieren. Zur "11" wären das:
1,5   //   2,75   //   4   //   7   //   11   //   18   //   29


2. Ein Flußverlauf. Gemeinschaftswerk aus selbständigen, fertigen Quilts. Die Größe ist vorgegeben, außerdem ist vorgegeben, mit welcher Breite der Fluß links in den Quilt hinein kommt und mit welcher Breite er rechts wieder heraus geht. Alles andere ist der Fantasie der jeweiligen Quilterin überlassen - vgl. diese Zeichnung:

3. Ein etwas anderer Sampler. Alle 2-3 Monate gibt's einen neuen, einfachen Grundblock - siehe Beispiel-Bild, der Grundblock ist die Ecke oben links. Jede überlegt sich für sich, wie sie ihren Block aus diesem Grundblock entwickeln möchte - das Bild zeigt, was alles aus dem Block oben links werden könnte.Jede bestimmt die Größe ihrer Blöcke selbst - es können alle Blöcke gleich groß sein oder auch unterschiedlich groß. Weitere mögliche Grundblöcke wären z.B.: Flying Geese, NinePatch ...

Sonntag, 3. Februar 2013

Für's Treffen am 06. Februar bitte mitbringen:

... Streifen in 2,5" (oder 6,5 cm), über die gesamte Stoffbreite (wenn Du nur Fat Quarter hast - dann bitte 2 Streifen vom gleichen Stoff schneiden). Farbe: Orange (zumindest hauptsächlich, ein bißle was von einer anderen Farbe darf auftauchen).

Rückblick Januar-Treffen

Beim Januar-Treffen sprachen wir vor allem über unsere Pläne für die nächsten 2 Jahre bis zur Ausstellung in 2015 - dazu gibt's einen eigenen Post (vermutlich am Montag).

Aber es gab auch viel zu gucken !

Helga zeigte einmal diesen wunderschönen, grafischen Quilt - übrigens, der ist auf Papier genäht ;-))

... und hier noch ein Detail davon:

 Außerdem zeigte Helga dieses Top aus einer Stoffserie von Brigitte Heitland:
 Carmen war auch fleißig, das hier wird ein Geburtstagsgeschenk für ihren Vater.

 Elli hat hier "Original und Abbild" in der Hand:
 Unser neues Mitglied Ilse zeigte einmal Sets (aus Disappearing NinePatches genäht):
 Und einen fröhlichen Kinderquilt:

Freitag, 1. Februar 2013

Rückblick aufs Dezember-Treffen

Es ist ja schon ein Weilchen her ... aber war es nicht schön, unser Dezember-Treffen ?
Kulinarisch wurden wir sehr verwöhnt ... schaut Euch doch mal diese Plätzchen-Vielfalt an:


Als Weihnachtsgeschenke gab's für jede erst mal ein Wichtelgeschenk - ein Sketchbook mit selbstgenähtem Umschlag. Auf dem ersten Bild liegen sie noch alle eingepackt ... was da wohl drin ist? Und wer bekommt welches Päckchen? Die Spannung stieg ...

Und hier liegen sie wieder alle, diesmal ausgepackt. Sind sie nicht schön?

Drei zeigen hier ihre neuen Sketchbooks - die Vielfalt ist doch beeindruckend, oder?
Frauke bekam ein Sketchbook von Elly - das Einwickelpapier war der Entwurf, ist das nicht fantastisch?

Carmen zeigt ein Sketchbook mit Streifen

... und Lore hat ein Sketchbook mit Blättern bekommen!

Damit war die Bescherung aber noch nicht zu Ende. Hier stehen wunderbare Tassen von Remember Me auf Untersetzern, die Helga selbst genäht hat. Jede von uns hat eine bekommen - danke schön !!!

Wir haben aber nicht nur gefuttert und Geschenke getauscht ... hier zeigt Dorothea, was sie im Kurs bei Elsbeth Nusser-Lampe gemacht hat:



Ausstellung in Esslingen - nix wie hin !

Am kommenden Sonntag - 03. Februar 2013 - wird um 15 Uhr in der Seniorenresidenz Charlottenhof, Esslingen eine Quiltausstellung eröffnet. Zu sehen sind Arbeiten der Schwäbisch-Haller Quiltgruppe, die letztes Jahr bereits in Wackershofen hingen. 

Ausgestellt werden die Quilts zum Thema Farbkreis (siehe auch Bild unten - ist das nicht ein fantastischer Regenbogen?) und "Schätze aus Großmutters Wäscheschrank".










Die Ausstellung geht bis zum 24. Februar 2013 - geöffnet ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr. Und das Cafe im Haus, von dem die Gerüchteküche sagt, es sei empfehlenswert, macht um 14 Uhr auf ;-))