Montag, 27. Dezember 2010

Kurs Monika Pohl - es gibt noch Plätze !!!

Liebe Mitnäherinnen, bevor ich Euch schon mal einen vergnügten Rutsch in ein hoffentlich tolles 2011 wünsche, habe ich noch Neuigkeiten:

Für den Pojagi-Kurs mit Monika Pohl am 8./9. Januar 2011 gibt es noch Plätze!
Also - her mit den Anmeldungen ;-))

Leider mußten einige doch absagen, somit sind wieder Plätze frei geworden. Der Kurs findet auf jeden Fall statt, darum braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen. Aber falls noch jemand spontan möchte ... oder jemanden kennt ... dann meldet Euch!

Und dann - wie angedroht ;-))
Einen wunderschönen, hoffentlich entspannten und vergnügten Rutsch in das Jahr vor dem Ausstellungsjahr wünsche ich Euch, auch im Namen von Helga!

Alles Liebe,
Frauke

Dienstag, 30. November 2010

Treffen 1. Dezember ABGESAGT !!!

Liebe Leut', gerade erreicht mich ein Anruf von Conny: Helga und sie haben - auch nach Rücksprache mit weiteren Autofahrerinnen - beschlossen, daß das Meeting morgen vorsorglich abgesagt wird. Die Wetterprognosen sind zu schlecht, somit befürchten sie zu Recht, daß es gefährlich werden könnte. Vorsicht ist besser die Mutter der Blechkiste (sozusagen) !!
Somit ist das nächste Treffen erst im Januar - der Pojagi-Kurs bei Monika Pohl. Bitte schaut UNBEDINGT vorher hier nochmal rein, eventuelle Aktualisierungen / Infos findet Ihr sicherlich hier !!
Und dann bleibt noch eines ...
FRÖHLICHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH EUCH ALLEN !!!

Freitag, 26. November 2010

Fotos vom Novembertreffen

Jetzt schlummern diese Fotos schon ein paar Tage hinter den Kulissen - heute lassen wir sie raus.
Habt - wie hoffentlich immer - viel Spaß beim Anschauen.
Und lächelt am Mittwoch beim Treffen wieder alle entspannt in die Kamera.


Donnerstag, 25. November 2010

Miro-Ausstellung

Vielen, vielen Dank an Ingrid W. - es hat geklappt !! Wir werden für max. 25 Personen eine Führung durch die Miro-Ausstellung in Nürtingen bekommen, und zwar von Frau Honecker, wie gewünscht ;-))
Termin: 29. Januar 2011, 17 Uhr
Danach geht's in den Nürtinger Keller, dort ist für uns (25 bis 30 Personen) reserviert.
Und, wer will mit?

Nächstes Treffen: Mittwoch 1. Dezember

Wir treffen uns am 1. Dezember - zum letzten Mal in 2010! Dabei wollen wir uns schon ein wenig auf die beginnende Weihnachtszeit einstimmen - bitte jede eine Kleinigkeit zum Essen mitbringen, es darf, muß aber nicht weihnachtlich sein. Ganz wichtig:
Geschirr / Besteck bitte selber mitbringen !!

Außerdem bitte zur Verlosung 5 Inch (13 cm) Motivstoff-Quadrate mitbringen. Daraus lassen sich wunderhübsche Kinderquilts nähen - Frauke hat mit Eurer Hilfe so einen Quilt genäht, den Ihr hier seht.

Ingrids Wunschblock wird im Eintrag direkt unter diesem beschrieben - ein Nine-Patch!

Wunschblock Ingrid

Wieder ist es eine Ingrid, die sich einen Block wünscht - und wieder ist es ein Ninepatch ;-)) Sie wünscht sich Blautöne, mit sichtbarem Kontrast zwischen den 4 hellen und den 5 dunkleren Quadraten. Die Zuschneidegrößen für die 9 Quadrate:
- 7,5 cm fertig oder 9 cm mit Nahtzugabe
- bzw. für die Inch-Näherinnen 3" fertig oder 3,5" mit Nahtzugabe.
Bild kommt später ;-))

Montag, 1. November 2010

Verlosung November-Treffen

Beim nächsten Treffen wollen wir 5" Squares in Rot verlosen. 5" sind ca. 13 cm ;-)) "Rot" heißt in diesem Fall - die Grund-/Hauptfarbe soll rot sein. Es dürfen andere Farben auftauchen!

Rückblick auf's Oktobertreffen

Bei unserem Oktobertreffen hatten wir Besuch aus den USA, Linda und Laurie, die Aby mitgebracht hat. Und Deb hatte Geburtstag - den sie mit uns gefeiert hat! Wir fühlen uns sehr geehrt ;-))



Es war ein Meeting mit SEHR viel Spaß ;-)) kann man sehen, oder? Hier freut sich übrigens Aby über ihren Gewinn - sie hat die ganzen Strips gewonnen, die zur Verlosung standen.Wir sind schon sehr gespannt, was sie daraus macht !!


So sehen übrigens Wunschblöcke aus, wenn sie sich zusammenrotten: das "Gretchen" für Ingrid. Schön, oder?


Hier zeigt Frauke, was wir als Gruppenprojekt für unsere Ausstellung in 2012 überlegen. In ihrem "Winter Puzzle" sind es Winterbilder, auf Stoff gedruckt. Kombiniert mit gepatchten Rückseiten. Wenn das Ganze frei hängt, dann drehen und bewegen sich die einzelnen Teile und erzeugen so immer neue Ansichten. Als Gruppenprojekt überlegen wir, Bilder von uns (eventuell schwarz-weiß) mit Blöcken zu kombinieren.


Programmpunkt unseres Treffens war "Freies Entwerfen nach Barbara Blattl". Inge und Helga haben gezeigt, wie das mit Papier und Bleistift geht; Elli zeigte Entwerfen mit Corel Draw am Computer. Die Slideshow zeigt, was wir so gemacht haben - jetzt wird's spannend, was für Quilts daraus entstehen ;-))

Dienstag, 19. Oktober 2010

Ausstellung in Holzgerlingen - noch bis zum 24. Oktober

... und diese Ausstellung lohnt sich wirklich, es gibt sooo viele schöne Quilts zu sehen! Der hier ist von Birgit Klein - und gequiltet hat ihn Aby Dollinger!

Wunschblock Elsbeth

Elsbeth wünscht sich Sternen-Blöcke in den Größen 15 cm oder 19 cm oder 23 cm. Hintergrundfarbe schwarz - wer noch keinen schwarzen Stoff von ihr hat, sie bringt zum nächsten Treffen welchen mit! Die Sterne sollen aus gelben oder roten selbstgefärbten Stoffen (oder etwas, was dazu paßt) genäht werden.Wer was für einen Stern näht, bleibt uns überlassen - wer mag, könnte Links zu entsprechenden Mustern gerne hier in die Kommentare setzen.

Samstag, 2. Oktober 2010

Stoff-Lotterie Oktober

Für die nächste Stoff-Verlosung bitte mitbringen:

Streifen in Herbstfarben oder Halloween über die gesamte Stoffbreite. Wer von einem Fat Quarter schneidet, bitte 2 Streifen nehmen, das ergibt ja auch einen "ganzen Streifen über die Stoffbreite".
Breite des zu schneidenden Streifens: 2,5 " oder 6,5 cm.

Wunschblock Ingrid

Ingrid hat sich einen Block mit einem echten Vornamen gewünscht - hallo Gretchen !
Ich habe zu diesem Block eine - englischsprachige - Anleitung gefunden, die recht ausführlich ist. Wer also evtl. noch eine "2. Meinung" möchte, kann da nachgucken ;-))

Ingrid wünscht sich folgende Farben: Blümchenstoff blau, einmal dunkel, einmal hell. Dabei beim hellen Stoff bitte kein weißgrundiges Material verwenden - eierschalenfarben, beige ist aber ok. Das Bild zeigt die Stoffe, die ich verwendet habe.
Aus jedem dieser Stoffe ein Quadrat schneiden, je eins in 14,5 cm  und eins in 6,5 cm
Fertige Blockgröße soll sein: 16,5 cm

Die beiden großen Quadrate (14,5 cm) rechts auf rechts aufeinanderlegen, auf dem hellen Quadrat eine der Diagonalen mit dem Bleistift anzeichnen. Entlang dieser Linie mit Nahtzugabe 2x abnähen.
Danach "auf" der Bleistiftlinie mit dem Cutter durchschneiden =>
ergibt zwei Quadrate, Nahtzugabe zum dunklen Stoff hin bügeln.


Die beiden kleinen Quadrate (6,5 cm) jeweils 1x diagonal teilen.

Beim nächsten Arbeitsschritt schaut bitte einmal genau auf das Foto. Jeweils zwei gleiche Dreiecke müssen an eines der genähten großen Quadrate angenäht werden - schaut Euch das Bild an, dann wird schnell klar, wie das geht ;-))


Die nun entstandenen Gebilde schneiden - wie auf dem nächsten Bild durch das aufgelegte Quadrat angedeutet. Ingrid schreibt in ihrer Anleitung, der jetzt entstehende Kontraststreifen solle fertig eine Breite von 3 cm haben. Da ich mit Inch-Nahtzugabe nähe, mußte ich auch von den gerade angenähten kleinen Dreiecken etwas abschneiden. Die abgeschnittenen Dreiecke sind übrig!


Jetzt nur noch zusammennähen - und fertig ;-))

Hinweise für Inch-Näherinnen:
1. Conny hat mir freundlicherweise die Maße für das Gretchen der Log-Cabin-Ladies zur Verfügung gestellt - damit wäre das große Quadrat 6 7/8 und das kleine 3 7/8. Ich hab's für das große Quadrat nachgemessen - das stimmt NICHT mit den cm-Angaben überein. Somit habe ich tatsächlich cm geschnitten.
2. Genäht habe ich mit der Inch-Nahtzugabe. Beim Abschneiden des überzähligen Dreieckes war das Maß, das ich verwendet habe, 1 3/8.
3. Mein Block ist etwas zu groß geraten - ich habe ihn aber nicht auf 16,5 cm runtergeschnitten. Das soll - zumindest ist das meine Meinung - Ingrid später selbst übernehmen, denn wenn sie alle Blöcke selbst zurechtschneidet, wird's hinterher sicherlich besser passen, als wenn verschiedene Leute mit unterschiedlichen Linealen zuschneiden.

Donnerstag, 23. September 2010

Thema Oktober-Treffen: Blattl-Entwurf

Für das nächste Treffen am 06. Oktober ist der Blattl-Workshop vorgesehen.

Bitte bringt an Material mit:
- durchsichtiges Papier (Butterbrotpapier oder Seidenpapier, etc.),
- Bleistift,
- Lineal und
- Papierschere

Wer will, kann auch einen Entwurf mit CorelDraw erstellen. Elli bringt ihren Laptop und Drucker mit.
Dann mal ran - freuen wir uns auf viele tolle Entwürfe (und dann auf die Quilts, die daraus entstehen werden ...)

Montag, 13. September 2010

Materialliste Pojagi-Kurs 08./09. Januar 2011

Wie beim letzten Meeting besprochen - stellen wir die Materialliste für den Pojagi-Kurs mit Monika Pohl hier für uns alle online. Dann weiß wenigstens jede, wo sie nachgucken kann - zumindest ich verschlampe solche Zettel doch auch mal sehr gerne ;-))



ACHTUNG, Terminänderung!!! Jetzt: 08./09. Januar 2011 in Nürtingen

Stoffbedarf:
Mindestens 1,5 – 2 Meter Stoff, Material: Baumwolle, Leinen, Ramie, Baumwollorganza, evtl. Seide (Vorsicht! wird schnell brüchig in der Sonne!)
Es kann nur ein Stoff sein oder eine Mischung aus verschiedenen Materialien und Farben, verschiedene Töne und Nuancen … je mehr, desto besser. Da ist eventuell auch untereinander tauschen eine prima Idee!
Die Auswahl ist auch vom Projektwunsch abhängig: z.B. die von Monika Pohl gezeigten Vorhänge sind aus einem Stoff(Baumwoll-Leinen), der Tischläufer ist aus verschiedenen Rottönen unterschiedlicher Leinenstoffe, inkl. getragener Kleidung und eingefärbter Hemden
WICHTIG: Bei allen Stoffen sollten Vorder – und Rückseiten gleich sein keine Drucke! und sie sollten nicht zu stark fransen!

Sonstiges Zubehör:
- farblich dazu passendes Nähgarn,
- Stecknadeln,
- Schneiderkreiderädchen,
- weicher Bleistift,
- Falzbein,
- Lineal, um 0.50 und 0.75 cm Linien einzuzeichnen.
- Schneidematte 45 x 60 cm,
- Rollschneider,
- Lineal 15 x 60 cm,
- Schreibzeug,
- Nähnadeln,
- Nähmaschine und Verlängerungskabel, bzw. Mehrfachsteckdose,
- Bügeleisen und Bügelunterlage
- und natürlich die Maße – falls das Projekt z.B. an ein Fenster passen soll.

Mittwoch, 8. September 2010

Treffen im September - wie wär's mit ner kleinen Diashow?

Hier gibt's jetzt eine Dia-Show vom letzten Treffen. Viel Spaß damit!
Die "putzige" Pet-Show finanziert das Ganze wohl - kann aber in der rechten Ecke weg ge-X-t werden - und dann sind auch die Bildunterschriften zu lesen.




Sonntag, 29. August 2010

Nächstes Treffen: Mittwoch 1. September

Kurze Erinnerung: für die Verlosung bitte 5"-Quadrate in schwarz-weiß mitbringen! Schwarz mit weiß, weiß mit schwarz, alles geht ;-))
Außerdem lädt Angela ab ca. vier Uhr am gleichen Mittwoch zum Kaffee ein. Sicher freut sie sich über eine kurze Mitteilung, wer kommt !

Wunschblock Sabine

Wie ja schon erwähnt, gibts die englische Anleitung für Sabines Wunschblock hier. Sabine hat die Anleitung von der Patchworkgilde Deutschland verwendet - ich packe jetzt hier ein paar Bilder von der Arbeit an meinem Block in diesen Eintrag, zusammen mit einer Kurzfassung der Anleitung.
Es geht los mit Schneiden: Ein Quadrat und 2 Rechtecke aus Hintergrundstoff, ein Quadrat aus Blütenstoff und für die Blütenmitte ein kleines Quadrat aus Kontrastfarbe. Sabine möchte Grün als Hintergrundstoff und eine 2. Farbe (was in der Natur so vorkommt) als Blütenfarbe, und ein kleines Kontrastquadrat dazu.
Die Patchworkgilde gibt für drei Blockgrößen folgende Maße (in inch!) an:
klein: Hintergrund 7"x7" Quadrat und 2 Rechtecke 3"x5" // Blütenstoff: 4,5"x7" // Blütenmitte: 1,5" Quadrat
mittel: Hintergrund 9"x9" Quadrat und 2 Rechtecke 3"x7" // Blütenstoff: 6,5"x7" // Blütenmitte: 2" Quadrat
groß: Hintergrund 11"x11" Quadrat und 2 Rechtecke 3,5"x8" // Blütenstoff: 8,5"x8" // Blütenmitte: 2" Quadrat

1. Schritt:
Die beiden Hintergrund-Rechtecke an das Blütenstoffquadrat nähen. Diesen Streifen in 4 ungefähr gleich breite Streifen schneiden, das Hintergrund-Quadrat in der Diagonalen teilen. Einen Streifen in der Mitte des Blütenstoffes teilen.
Nach dem 1. Gang zur Nähmaschine sieht's dann so aus. Der 2. Schnitt geht durch die 2. Diagonale, der 3. dann durch die Waagrechte. Der letzte Schnitt geht durch die Senkrechte, und da wird dann der Blütenstoffstreifen mit dem Blütenmitten-Quadrat eingenäht (in meinem Fall ist die Blütenmitte gelb). Geht wirklich superschnell und ist ziemlich einfach! Sabine hat darum gebeten, die fertigen Quadrate NICHT zurückzuschneiden. Viel Spaß beim Nähen!

Montag, 16. August 2010

August-Treffen







Hier gibt's eine kleine Kostprobe, was Elsbeth Nusser-Lampe uns in ihrem Kurs so beigebracht hat. Tina zeigt ein fast fertiges Textil-Buch - ist das nicht schön? Allen, die jetzt traurig sind, weil sie bei diesem Kurs nicht dabei waren ... wir denken darüber nach, 2012 nochmal einen Kurs bei Elsbeth Nusser-Lampe zu machen. Wär' doch ne Idee, oder?


























Wir hatten eine superinteressante Demo von Aby Dolinger - ein neues Mitglied bei der Nürtinger Quiltgruppe - Herzlich Willkommen! (übrigens haben wir im August - wenn ich richtig gezählt habe ... - vier neue Mitglieder gewonnen: Aby, Deb, Sabine P. und Herma)! Aby zeigte uns, wie aus 4 zueinander passenden Fat Quartern schnell ein schöner Quilt wird - in ihrem Beispiel ein Baby-Quilt.














Hier zeigt Aby einen Quilt, an dem sie lange gearbeitet hat. Und noch länger hat sie gewartet, bis sie ihn so mit ihrer Longarm-Maschine quilten konnte, wie sie das wollte. Das Warten hat sich gelohnt, der Quilt ist superschön!





Noch ein neues Werk, das wir bewundern durften. Genäht hat dieses wunderschöne Top Helga (die rechts auch hinter ihrem Quilt hervorlinst). Wir haben ein bißchen über "wie mache ich das Binding" diskutiert ... wir sind schon sehr gespannt, wofür sich Helga entscheiden wird ;-))






Und diese kleine Schönheit ist der neue Wunschblock von Sabine B. Die Anleitung dafür gibt's auf Englisch sofort - nämlich hier. Auf Deutsch gibt's ihn frühestens nächste Woche, weil die Verfasserin nämlich ab Donnerstag in Birmingham ist ;-))
Sabine B. möchte auf jeden Fall Grün als Hintergrund und zwei Farben für die Blüte. Größe: egal, aber bitte nichts zurückschneiden, der Block SOLL hinterher so aussehen (Sabine schneidet dann selber, so, wie sie's möchte).



Bilder: Conny Seemann, Text: Frauke Schramm

Mittwoch, 4. August 2010

Treffen Juli 2010 - Pojagi Demonstration



Bei unserem letzten Treffen im Juli war Monika Pohl zu Gast. Und zeigte uns "Pojagi" - eine faszinierende Nähtechnik aus Korea. Wir waren SEHR fasziniert -und wir werden einen Kurs bei Monika machen, um selber mit transparenten Stoffen zu spielen. Das ist nämlich sozusagen der Trick: durch die Verwendung von leichteren (= transparenteren) Stoffen, als das beim klassischen Patchwork üblich ist, erhalten die Nähte dann eine ganz andere Bedeutung in der Gestaltung. Die beiden nächsten Bilder, gegen's Fenster aufgenommen, zeigen das sehr deutlich. Monika ist von den Möglichkeiten des Pojagi absolut begeistert, und diese Begeisterung ist ansteckend! Vielen Dank an Monika, und wir freuen uns schon sehr, einige Deiner Geheimnisse lernen zu dürfen!



Mittwoch, 28. Juli 2010

August-Treffen: Verlosung

Hoffentlich ist's bei unserem nächsten Treffen wieder ordentlich warm ... dann werden wir die Idee von Angela so richtig "genießen" ;-)))
Das Motto für die Stoff-Verlosung ist nämlich: Weihnachten! Wer teilnehmen möchte, bringt 10" Quadrate Weihnachtsstoffe mit. Soviele Quadrate = soviele Lose. Und dann ... kann frau einen Weihnachtsquilt im August nähen, vielleicht kühlt das ja ab??

Block für Astrid

Astrid möchte einen Nine-Patch-Block haben. Daraus möchte sie einen Hochzeitsquilt für ihre Freundin nähen - daher bittet sie darum, den Block bereits im August, spätestens im September zu bekommen.

Gewünschte Farbe: blau. Ob nur 2 Stoffe verwendet werden oder mehr, überläßt Astrid uns. Wichtig ist allerdings, daß es im Nine-Patch 5 dunkle (also die vier Ecken und das Mittelquadrat) und 4 helle Quadrate gibt.

Maße fürs Zuschneiden der Stoffe: 3,5" bzw. 9 cm mit Nahtzugabe (Nahtzugabe: 0,75 cm, wenn mit cm gearbeitet wird!).

Dienstag, 27. Juli 2010

Block für Angela

Angela wünscht sich diesen Block:
Das große Mittelteil soll ein japanischer Stoff sein.Wenn Ihr den nicht zu Hause habt, dann wendet Euch an Angela - sie hat auch schon anderen Mitquilterinnen aus der Verlegenheit geholfen ;-))

Die Maße zum Zuschneiden der einzelnen Teile:
Mittelteil: 9" / 23 cm im Quadrat
Streifen: 9" x 3" / 23 x 7,75 cm
Eckquadrate: 3" / 7,75 im Quadrat
Dabei aufpassen: die Verteilung der hellen / dunklen Schwarz-Weiß-Stoff sollte sich am Bild orientieren (sonst steht das Motiv des japanischen Stoffes evtl. Kopf).

Viel Spaß beim Nähen!

Montag, 26. Juli 2010

Kurs mit Elsbeth Nusser-Lampe


Was war das für ein schönes Wochenende ... am 23./24. Juli hatten wir Elsbeth Nusser-Lampe zu Gast. Das Kursthema: "Textile Blütenphantasien". Vielen, vielen Dank an eine wunderbare Kursleiterin, die uns geduldig und liebevoll an ihre ganz eigene Arbeitsweise herangeführt hat. Wir haben mit kleinsten Schnipseln gearbeitet und daraus "Stoff-Konfetti" gemacht; wir haben den Spaltschnitt kennengelernt, fast unsichtbare japanische Nylontücher über unsere Kreationen gebreitet, die Klebefläche von Vliesofix angemalt ... kurz und gut, wir hatten eine Menge Spaß, und wir haben SEHR viel gelernt! Ganz bestimmt werden einige der Werke (die Autorin dieses Beitrags hofft: alle!) bei unserer nächsten Ausstellung 2012 zu bewundern sein.

Hier sind ein paar Appetithappen - viel Spaß beim Bewundern!

Freitag, 2. Juli 2010

Herzlich willkommen!

Hier entsteht der Blog der Patchworkgruppe Nürtingen !